25.05.2023: Online-gespräch: "Mit kolonialen Grüßen: über das Privileg zu reisen" 

Im Rahmen der Onlinewerkstatt "glaubwürdig? Mission postkolonial" des Leipziger Missionswerks wird Henriette Seydel, welche zum Thema Erinnerungsarbeit im Tourismus an deutsch-tansanische Kolonialgeschichte promoviert, über das Privileg zu reisen sprechen. 

Dabei geht es nicht nur um die Umwelt- und Sozialverträglichkeit von Tourismus, sondern auch um strukturelle globale Ungleichheiten: mit welchem Pass hast du welche Reisefreiheit? Was ist "exotisch", was "fremd"? Was habe ich für Bilder im Kopf, wenn ich in ein bestimmtes Land reise? Welche koloniale Kontinuitäten nehme ich im Handgepäck (unbewusst) mit? Wir überlegen gemeinsam: Wie kann privilegienbewusster, antirassistischer Tourismus aussehen? 

Anmeldung beim Leipziger Missionswerk - Mit kolonialen Grüßen. Über das Privileg zu reisen (leipziger-missionswerk.de) - die Veranstaltung richtet sich vorwiegend an Weiße Tourist*innen und deren Verantwortung, ihren kolonialen Rucksack auszupacken.
 
 

2022. Copyright. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum - Kontakt - Datenschutzerklärung

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.